Amazon:



Das Haus Komarow



InfosHauptrollenNebendarstellerKarteLeseprobeMeinungenSpots
 
Nach einem Jahrhundert in russischer Hand hat sich in Deutschland einiges verändert, anderes ist erhalten geblieben. Das ganze Gebiet ist nun die deutsche »Oblast«, wie die Verwaltungsbezirke des russisch-europäischen Zarenreiches genannt werden.

Bei den Namen der Flüsse kam es zumeist zu leichten Anpassungen: Aus der Spree wurde die »Sprewa«, aus der Elbe die »Elba«, die Saale wurde in »Solawa« umbenannt. Magdeburg und Halle wurden nach den Flüssen, die sie durchfließen, in »Elbograd« und »Solawograd« umgetauft. Zu Ehren eines erfolgreichen Generals erhielt Weimar den Namen »Rudatgrad«. Das einstige Rudolstadt heißt nach einer kleinen Lautverschiebung nun »Rudelstadt«.

Zwei weitere Begriffe sind zum allgemeinen Verständnis der Geschichte relevant: Die Führer der großen Versorgerclans werden als »Bravoc« bezeichnet, ihre designierten Nachfolger als »Briémek«.