Allgemeine Geschäftsbedingungen



1. Allgemeines

Zweck dieser Homepage ist die unentgeltliche Information aller Besucher über das Wirken des Autors Axel Saalbach und über seine Bücher. Zudem ist es möglich, seine Bücher auf dieser Homepage zu erwerben. Die hier vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die Nutzung des Onlineshops von Axel-Saalbach.de durch Konsumenten.

Für Geschäftsbeziehungen zwischen Axel Saalbach und seinen Kunden gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) in der zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden gelten nur insoweit, als Axel Saalbach ihnen schriftlich zustimmt. Der Kunde wird über etwaige Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen auf der Webseite informiert. Die Änderungen gelten nicht für bereits getätigte Bestellungen. Durch die Abgabe einer Bestellung werden die zu dem Zeitpunkt gültigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen vom Kunden anerkannt.

2. Vertrag und Rücktritt

Nach Absenden der Bestellung erhält der Kunde eine E-Mail mit einer Bestätigung des Eingangs der Bestellung. Ein Kaufvertrag kommt erst in dem Moment des Eingangs einer Zahlung des Kunden zustande. Bei Druck-, Schreib- und Rechenfehlern auf der Webseite ist Axel Saalbach zur Korrektur berechtigt. Ist ein Produkt wider Erwarten aus von Axel Saalbach nicht zu vertretenden Gründen nicht lieferbar, ist Axel Saalbach berechtigt, vom Kaufvertrag zurückzutreten. Der Kunde wird unverzüglich darüber informiert, sollte die bestellte Ware nicht zur Verfügung stehen. Etwaige bereits geleistete Zahlungen werden im Fall eines Rücktritts von Axel Saalbach unverzüglich erstattet.

3. Preise

Alle in € (Euro) ausgewiesenen Preise sind Endpreise zzgl. Versandkosten. Gemäß § 19 UStG erhebe ich keine Umsatzsteuer und weise diese folglich auch nicht aus (Kleinunternehmerstatus). Mit Setzung neuer Preise verlieren alle vorangegangenen Preise ihre Gültigkeit. Sollte es sich bei einem Preis um ein befristetes Angebot handeln, wird explizit auf die Gültigkeitsdauer hingewiesen. Liefer- und Versandkosten sind nicht in den aufgeführten Produktpreisen enthalten.

4. Lieferung

Die Lieferung der Bestellung erfolgt auf dem schnellsten Wege per Paketdienst ab Lager. Der Paketdienst wird von Axel Saalbach festgelegt, im Regelfall handelt es sich um die Deutsche Post und DHL. Die Lieferung erfolgt innerhalb Deutschlands in der Regel ein bis fünf Werktage nach Zahlungseingang an die vom Kunden angegebene Lieferadresse. Bei Auslandsversendungen kann sich die Lieferzeit verlängern. Alle Angaben über Lieferfristen bzw. Liefertermine sind unverbindlich. Axel Saalbach haftet darüber hinaus nicht für vom Paketdienst verursachte Verzögerungen.

Sollte sich die Lieferung verzögern, weil Axel Saalbach einen bestellten Artikel vorübergehend nicht auf Lager hat, wird der Kunde schnellstmöglich informiert. In diesem Fall kann der Kunde seine Bestellung stornieren und wird schnellstmöglich eine Zurückerstattung seiner Zahlung erhalten, sofern er diese bereits getätigt hat.

Axel Saalbach liefert seine Produkte nach Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, Ungarn, Vereinigtes Königreich Großbritannien und Nordirland sowie Zypern. Bestellungen in andere Länder sind nach Anfrage möglich. Nicht möglich ist ein Paketversand an Postfachadressen. Ein Versand an Packstationen ist hingegen möglich.

Bestellungen bei Axel Saalbach unterliegen keinem Mindestbestellwert.

5. Versandkosten

Innerhalb Deutschlands fallen Versandkosten in Höhe von 1,65 Euro an, sofern ein einzelnes Buch bestellt wird. Bei zwei oder mehr Büchern kostet der Versand innerhalb Deutschlands 3,90 Euro. Die Versandkosten nach Belgien, Bulgarien, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Schweiz, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, Ungarn, Vereinigtes Königreich Großbritannien und Nordirland sowie Zypern betragen 8,40 Euro.

6. Bezahlung und Eigentumsvorbehalt

Als Zahlungswege steht dem Kunden die Wahl zwischen Überweisung und PayPal zur Verfügung.

Sollte der Kunde eine Bezahlung via Überweisung wünschen, wird ihm mit Abschluss seiner Bestellung per Browser und via E-Mail mitgeteilt, welche Kontodaten und welcher Verwendungszweck bei der Durchführung der Überweisung anzugeben sind. Eine Überweisung ist auch von einem Auslandskonto möglich. Der Versand der Produkte erfolgt im Falle einer Überweisung erst dann, wenn der vollständige Rechnungsbetrag auf dem angegebenen Konto eingegangen ist. Sollte binnen vierzehn Tagen kein Zahlungseingang erfolgen, gilt die Bestellung als storniert. Der Kunde wird in diesem Fall schnellstmöglich via E-Mail über die Stornierung informiert.

Bei der Bezahlung via PayPal erfolgt der Versand der Bestellung schnellstmöglich nach Durchführung der Zahlungsabwicklung. Sollte es bei der Zahlungsabwicklung zu einem Fehler seitens PayPal kommen, so dass die Zahlung nicht durchgeführt werden kann, steht dem Kunden die Möglichkeit zur Verfügung, den Rechnungsbetrag zu überweisen. Die dabei anzugebenden Kontodaten und den Verwendungszweck werden ihm via E-Mail mitgeteilt. In diesem Fall würde der Versand nicht sofort, sondern erst nach Eingang der Zahlung erfolgen.

Die zu liefernde Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung aller gegenüber dem Kunden bestehenden Ansprüche Eigentum von Axel Saalbach. Sollte nicht der volle Rechnungsbetrag bezahlt werden, behält sich Axel Saalbach vor, die Bestellung zu stornieren. Die bereits getätigte Zahlung wird in diesem Fall zurückerstattet. Axel Saalbach behält sich weiterhin vor, bei einer solchen Rückerstattung anfallende Kosten zu verrechnen.

7. Widerruf

Für den Fall eines Widerrufs gelten die in der Widerufsbelehrung aufgeführten Regelungen.

8. Beanstandungen und Schadenersatzausschluss

Axel Saalbach sorgt dafür, dass die bestellte Ware das Lager mangelfrei verlässt. Offensichtliche Mängel jedweder Art sind Axel Saalbach innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Ware schriftlich anzuzeigen. Offensichtliche und äußerlich erkennbare Transportschäden werden nur anerkannt, wenn sich der Kunde diese sofort bei der Übergabe der Sendung vom Paketzusteller schriftlich bestätigen lässt. Liegt ein von Axel Saalbach zu vertretender Mangel vor, ist Axel Saalbach zur Nacherfüllung nach eigener Wahl in Form einer Mangelbeseitigung oder Ersatzlieferung berechtigt. Sollte die Nacherfüllung fehlschlagen, steht dem Kunden das Recht zu, unter Rückgabe der Ware vom Vertrag zurückzutreten. Sollte es sich nur um geringfügige Mängel handeln, steht dem Käufer kein Rücktrittsrecht zu. Axel Saalbach haftet nicht für Schadenersatzfälle, bei denen der Schaden nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig von Axel Saalbach verursacht wurde. Der Haftungsausschluß gilt nicht für fahrlässig oder vorsätzlich verursachte Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

9. Datenschutz

Ich, Axel Saalbach in der Lindenthaler Straße 24 in 04155 Leipzig, nehme den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und achte stets auf die strikte Einhaltung der Gesetze zum Datenschutz. Alle personenbezogenen Daten, die vom Kunden an mich übertragen werden, werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Jedwede Daten dienen nur internen Zwecken, die im Zuge der Bestellung benötigt werden. Dementsprechend erhebt und nutzt Axel Saalbach nur diejenigen personenbezogenen Daten, die erforderlich sind, um das Vertragsverhältnis einzugehen.

Im Moment des Absendens einer Bestellung werden ausschließlich die Liste der bestellten Waren, die vom Kunden selbst angegebenen personenbezogenen Daten, die IP-Adresse und die Uhrzeit des Auftrages gespeichert.

10. Haftungsausschluss

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Links"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches von Axel Saalbach liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem Axel Saalbach von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Axel Saalbach erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der gelinkten bzw. verknüpften Seiten hat Axel Saalbach keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert sich Axel Saalbach hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten bzw. verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

11. Gerichtsstand und anwendbares Recht

Für Kunden, die Vollkaufmann oder eine juristische Person des öffentlichen Rechts sind, gilt für Streitigkeiten aus diesem Rechtsverhältnis: Anwendung findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Gerichtsstand ist Leipzig. Die Gerichtsstandsvereinbarung gilt auch für Besteller aus dem Ausland.

12. Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung oder Teilbestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ungültig oder nicht durchsetzbar sein oder werden, dann bleiben die übrigen Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen davon unberührt. Eine Ausnahme davon bilden diejenigen Fälle, in denen durch den Wegfall einzelner Klauseln eine der Vertragsparteien so unzumutbar benachteiligt werden würde, dass ein Festhalten am Vertrag nicht mehr zugemutet werden könnte.

Leipzig, August 2015

Widerrufsbelehrung



1. Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie mich (Axel Saalbach c/o Daforto GbR, Lindenthaler Straße 24, 04155 Leipzig, Deutschland, Telefon (+49) 341 - 219 60 70, Telefax (+49) 341 - 219 60 71, E-Mail webmaster@daforto.de) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das von mir zur Verfügung gestellte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

2. Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, habe ich Ihnen alle Zahlungen, die ich von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von mir angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei mir eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwende ich dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Ich kann die Rückzahlung verweigern, bis ich die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie mich über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an mich (Axel Saalbach c/o Daforto GbR, Lindenthaler Straße 24, 04155 Leipzig, Deutschland) zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

3. Ausschluss des Widerrufsrechts

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

Ende der Widerrufsbelehrung